aktuelle Termine

19.01.2020
10:15-11:15 Uhr
Tourneegottesdienst (St. Bonifatius, Sackenbach)
27.01.2020
Exkursion Q11 Geldseminar nach Frankfurt (Bundesbank, Geldmuseum)
06.02.2020
Bewerbertraining 9a

von Satellitenzahlen und der Mafia... (jetzt mit Fotos)


Das W-Seminar "Geld" hatte am Montag Herrn Härtl von der Bundesbank zu Besuch.
 
Im Gepäck: Falschgeld!
 
Herr Härtl berichtete uns, dass regional hergestellt und vertrieben nicht nur eine Erfindung der BIO-Höfe ist und dass es durchaus möglich war durch Breitklopfen von 20 Cent Münzen einen - wenn auch sehr bescheidenen - Gewinn zu erzielen. Was sind Satellitenzahlen und welche Bedeutung hat die Mafia im Geldfälschergeschäft? All dies konnte uns Herr Härtl zeigen und erklären.
 
Höhepunkt war die Begutachtung von Falschgeld, das man als normaler Konsument aufgrund des geringen Aufkommens wohl nie in der Hand hält. Hier zeigten sich alle Arten von Fälschungen - von primitiv kopiert bis hin zu sehr komplizierten Verfahren, bei denen die gefälschten Banknoten auch bei genauer Begutachtung nahezu keine Unterschiede zu den echten aufwiesen.
 
Alles in allem ein äußerst interessanter und wissensreicher Nachmittag.
 
Nochmals vielen Dank an Herrn Härtl!

 

 

Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen


Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen

Am Freitag, den 06.12.2019, fand am Franz-Ludwig-von-Erthal-Gymnasium in Lohr der jährliche Vorlesewettbewerb statt. Alle drei sechsten Klassen waren dazu im Medienatelier der Schule versammelt, um den sechs Vorlesenden gespannt zuzuhören. Zuvor war in jeder Klasse geübt worden, wie man Leseprofi wird und seine Zuhörer mitreißen kann, zum Beispiel mit einer deutlichen, gut verständlichen Aussprache, angemessenem Tempo, Pausen und sinnvoller Betonung. Im Vorfeld waren auch jeweils die zwei Klassenbesten als Vertreter ermittelt worden. Diese traten nun vor ihren Mitschülern gegeneinander an und lasen zunächst eine vorbereitete Textstelle aus einem Buch ihrer Wahl vor. Schwieriger wurde es dann in der zweiten Runde, in der jeder noch aus dem Stegreif einen unbekannten Ausschnitt aus dem Jugendbuch „Immer kommt mir das Leben dazwischen“ von Kathrin Schrocke vorlesen musste. Nach einem spannenden Wettbewerb wurden am Ende die drei Besten geehrt. Schulsiegerin wurde Pauline Braun (6a), die das Franz-Ludwig-von-Erthal-Gymnasium nun in der nächsten Runde beim Kreisentscheid vertreten darf. Vielen Dank an die drei Jurymitglieder, Herrn Dr. Rottenbacher, Herrn Meier und Frau Rosenberger von der Stadtbibliothek Lohr, sowie an die Buchhandlung Schöningh in Karlstadt für die gestifteten Buchpreise!

Christine Welsch

 

 

Traditionelles Adventskonzert


Ein ganz besonders Fest – Adventsmusik 2019 am Gymnasium Lohr

 

„Weihnachten – ein ganz besonderes Fest!“ So begann Dr. Bernd Rottenbacher seine Rede zum diesjährigen Adventskonzerts des Franz-Ludwig-von-Erthal-Gymnasiums. Am 19. Dezember ab 19 Uhr füllten wieder zahlreiche Schüler und Lehrer sowohl des Gymnasiums als auch der Mittelschule die Kirche zu Sankt Peter und Paul in Wombach mit weihnachtlichen Klängen. Wie üblich eröffnete die Nägelsee-Bigband mit größerer Besetzung als in den vergangenen Jahren das Konzert unter der Leitung von Jaqueline Stürmer mit zwei feierlichen Stücken. Zwischen diesen begrüßte der Schulleiter des Gymnasiums die Gäste und die Vorspielenden. Die Fünften Klassen des Gymnasiums begeisterten mit zart gesungenen Stücken wie „Mache dich auf und werde Licht“. Sie wurden musikalisch unterstützt durch ihre Mitschüler an Instrumenten wie Horn, Blockflöte und Oboe und untermalten ihren Gesang mit Klangrohren. Simon Krug, ein Schüler der Q12, spielte eine Meditation über „Maria durch ein Dornwald ging“ auf der Orgel. Ihm folgte der Oberstimmenchor mit Unterstützung einiger Mitglieder der Bigband und Glocken. Besonders rührend war das mehrstimmig gesungene Stück „Happy X-Mas (The war is over)“ von John Lennon. In der Mitte des Konzertes spielte die Nägelsee-Bigband ein Stück aus „Chaplin – das Musical“ betitelt als „Die Rede an die Menschheit“. Beim wiederholten Spielen sprach Andrea Pöschel diese äußerst ernste und zum Nachdenken anregende Rede über die rührende Musik. In der zweiten Hälfte der Adventsmusik spielte nun das Instrumentalensemble in symphonischem Zusammenklang ein Stück von Johann Sebastian Bach. Darauf folgte das Vokalensemble II mit „Ich verkündige euch eine große Freude“, unterstützt von zwei Flöten der Bigband, darunter als Gast die ehemalige Schülerin des Gymnasiums Anna Lattin. Vor einem weiteren Solostück lasen die Religionslehrerinnen, Frau Roth und Frau Pöschel, Texte im Wechsel vor. Silas Kunkel aus der 10. Jahrgansstufe schloss sich diesen mit einem feurigen aber kurzen Stück an. Beide Ensemble führten darauf weitere Stücke auf, wobei besonders der Chor unter der Leitung von Ruth Radecker mit seiner musikalischen Bandbreite beeindruckte. Abgeschlossen wurde der musikalische Teil des Abends durch die Bigband mit dem Stück „Halleluja Rock“. Anschließend wurden draußen noch Kinderpunsch und Glühwein ausgeschenkt und Lebkuchen und Kekse gegessen. Wieder einmal war die Adventsmusik ein gelungenes Event.

Johanna Schlensok, Q12

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:8.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:107%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri",sans-serif; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-bidi-font-family:"Times New Roman"; mso-bidi-theme-font:minor-bidi; mso-fareast-language:EN-US;}

 

 

Aussengrafik1
Aussengrafik2
Aussengrafik3
Aussengrafik4