aktuelle Termine

Keine Termine

Traditionelles Adventskonzert


Ein ganz besonders Fest – Adventsmusik 2019 am Gymnasium Lohr

 

„Weihnachten – ein ganz besonderes Fest!“ So begann Dr. Bernd Rottenbacher seine Rede zum diesjährigen Adventskonzerts des Franz-Ludwig-von-Erthal-Gymnasiums. Am 19. Dezember ab 19 Uhr füllten wieder zahlreiche Schüler und Lehrer sowohl des Gymnasiums als auch der Mittelschule die Kirche zu Sankt Peter und Paul in Wombach mit weihnachtlichen Klängen. Wie üblich eröffnete die Nägelsee-Bigband mit größerer Besetzung als in den vergangenen Jahren das Konzert unter der Leitung von Jaqueline Stürmer mit zwei feierlichen Stücken. Zwischen diesen begrüßte der Schulleiter des Gymnasiums die Gäste und die Vorspielenden. Die Fünften Klassen des Gymnasiums begeisterten mit zart gesungenen Stücken wie „Mache dich auf und werde Licht“. Sie wurden musikalisch unterstützt durch ihre Mitschüler an Instrumenten wie Horn, Blockflöte und Oboe und untermalten ihren Gesang mit Klangrohren. Simon Krug, ein Schüler der Q12, spielte eine Meditation über „Maria durch ein Dornwald ging“ auf der Orgel. Ihm folgte der Oberstimmenchor mit Unterstützung einiger Mitglieder der Bigband und Glocken. Besonders rührend war das mehrstimmig gesungene Stück „Happy X-Mas (The war is over)“ von John Lennon. In der Mitte des Konzertes spielte die Nägelsee-Bigband ein Stück aus „Chaplin – das Musical“ betitelt als „Die Rede an die Menschheit“. Beim wiederholten Spielen sprach Andrea Pöschel diese äußerst ernste und zum Nachdenken anregende Rede über die rührende Musik. In der zweiten Hälfte der Adventsmusik spielte nun das Instrumentalensemble in symphonischem Zusammenklang ein Stück von Johann Sebastian Bach. Darauf folgte das Vokalensemble II mit „Ich verkündige euch eine große Freude“, unterstützt von zwei Flöten der Bigband, darunter als Gast die ehemalige Schülerin des Gymnasiums Anna Lattin. Vor einem weiteren Solostück lasen die Religionslehrerinnen, Frau Roth und Frau Pöschel, Texte im Wechsel vor. Silas Kunkel aus der 10. Jahrgansstufe schloss sich diesen mit einem feurigen aber kurzen Stück an. Beide Ensemble führten darauf weitere Stücke auf, wobei besonders der Chor unter der Leitung von Ruth Radecker mit seiner musikalischen Bandbreite beeindruckte. Abgeschlossen wurde der musikalische Teil des Abends durch die Bigband mit dem Stück „Halleluja Rock“. Anschließend wurden draußen noch Kinderpunsch und Glühwein ausgeschenkt und Lebkuchen und Kekse gegessen. Wieder einmal war die Adventsmusik ein gelungenes Event.

Johanna Schlensok, Q12

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:8.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:107%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri",sans-serif; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-bidi-font-family:"Times New Roman"; mso-bidi-theme-font:minor-bidi; mso-fareast-language:EN-US;}
Aussengrafik1
Aussengrafik2
Aussengrafik3
Aussengrafik4