Franz-Ludwig-von-Erthal-Gymnasium zeichnet herausragende Abiturienten mit MINT-EC-Zertifikat aus


Schon zum dritten Mal wurden im Rahmen der Vergabe der Abiturzeugnisse eine Abiturientin und drei Abiturienten des Franz-Ludwig-von-Erthal-Gymnasiums mit dem MINT-EC-Zertifikat für ihre herausragenden MINT-Leistungen ausgezeichnet. Die Schule ist seit 2013 Teil des nationalen Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC und darf somit das deutschlandweit einzigartige MINT-EC-Zertifikat vergeben.

Im diesjährigen Abiturjahrgang wurden der Schülerin Sarah-Luisa Dülk und dem Schüler Ralf Ebert das MINT-EC-Zertifikat in der zweit höchsten Wertung „mit besonderem Erfolg“ verliehen. Die Schüler Alexander Esgen und Michael Stenger erklommen sogar die höchste Stufe „mit Auszeichnung“. Alle vier Absolventen zeigten schon in jungen Jahren großes Interesse an MINT-Themen. In zahlreichen Teilnahmen an Wahlkursen, MINT-Camps und Wettbewerben entwickelten sie sich zu Ausnahmeerscheinungen im MINT-Bereich. Auch in Seminaren („Forschen und Experimentieren“, „Mikroskopieren", "Games Engineering" bzw. "Erlebe Technik - multimediale Hydraulik") brachten sie ihr außergewöhnliches Können ein.


von links nach rechts:  Alexander Esgen, Sarah-Luisa Dülk, Michael Stenger, Ralf Ebert

Aussengrafik1
Aussengrafik2
Aussengrafik3
Aussengrafik4
                             

Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrem Gerät gespeichert, die für die Dauer Ihres Besuches auf der Internetseite gültig sind („session-cookies“). Wir verwenden diese ausschließlich während Ihres Besuchs unserer Internetseite. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung des Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden. Nach Ende Ihres Besuches wird Ihr Browser diese Cookies automatisch löschen. Für weitere Informationen siehe unsere Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Website