Offizielle Verleihung des Titels „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“


Seit dem 23. Januar 2017 ist das Franz-Ludwig-von Erthal-Gymnasium als 463. Schule in Bayern und 2293. Schule in Deutschland fester Bestandteil des bundesweiten Netzwerks „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“.
Bei einem offiziellen Festakt erhielt die gesamte Schulfamilie die offizielle Urkunde seitens der Vertreterin dieses Netzwerks für Unterfranken, Zehranur Aksu. Die Regionalkoordinatorin erinnerte die Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer daran, mit der Bewerbung im vergangen Schuljahr drei Versprechen abgegeben zu haben: Erstens, hinzuschauen, wenn jemand gemobbt oder ausgegrenzt wird, zweitens, den Mut zu haben, gegen solche Unterdrückung aktiv vorzugehen und drittens, mindestens einmal im Jahr mit einer gezielten Aktion darauf aufmerksam zu machen, dass Diskriminierung und Rassismus in einer modernen, weltoffenen Gesellschaft, in unserer Welt keinen Platz haben!
Das Franz-Ludwig-von-Erthal-Gymnasium wird stets eine Schule sein, an der die Würde des Menschen geachtet wird. Wir setzen uns für Toleranz und Respekt ein. Wir sind bunt!

weiterführende Infos auf http://www.schule-ohne-rassismus.org

Aussengrafik1
Aussengrafik2
Aussengrafik3
Aussengrafik4
                             

Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrem Gerät gespeichert, die für die Dauer Ihres Besuches auf der Internetseite gültig sind („session-cookies“). Wir verwenden diese ausschließlich während Ihres Besuchs unserer Internetseite. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung des Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden. Nach Ende Ihres Besuches wird Ihr Browser diese Cookies automatisch löschen. Für weitere Informationen siehe unsere Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Website