Suchtprävention


Der Beauftragte für Suchtprävention an unserer Schule ist Herr StR Markus Ruf.

Suchtprävention gehört zum Bildungs- und Erziehungsauftrag der Schule und kann keine isolierte und nur auf Drogen ausgerichtete Einzelmaßnahme sein. Der Sucht- und Drogenberater dient als Ansprechpartner für betroffene Schüler und Schülerinnen und deren Eltern und vermittelt darüber hinaus Kontakte zu professionellen Beratungsstellen.

  • Da die Suchtprävention umfassende Aufgabe aller Unterrichtsfächer ist und nicht nur die Angelegenheit eines einzelnen Lehrers, informiere ich Kolleginnen und Kollegen, z.B. über die Fachkonferenzen. Ferner steht entsprechende Fachliteratur in der Lehrerbibliothek zur Verfügung.
  • Bei Bedarf können sich Eltern jederzeit vertraulich an mich wenden. Auf Wunsch werden weitere Ansprechpartner und Institutionen vermittelt.
  • Auch für Schüler und Schülerinnen bin ich jederzeit zu sprechen. Suchtprävention umfasst auch verschiedene Aktionen, wie z.B. die Anti-Rauch-Aktion "Be smart, don't start".
  • Die Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt führte in den letzten Jahren zu mehreren Veranstaltungen im Rahmen der Suchtprävention.
Aussengrafik1
Aussengrafik2
Aussengrafik3
Aussengrafik4